Die „Führerschule der deutschen Ärzteschaft” Alt-Rehse

Alt Rehser Wissenschaftsforum, Band 1
von Thomas Maibaum
176 Seiten
1. Auflage 2011
ISBN 978-3-86281-032-1
19,80 EUR

In Alt Rehse, einem kleinen Ort in der Nähe Neubrandenburgs, wurde seit 1934 die ehemalige NS-„Führerschule der deutschen Ärzteschaft“ errichtet, die bis 1941 der „weltanschaulichen Schulung“ von etwa 10.000 Ärzten, Medizinstudenten, Apothekern und Hebammen diente. Noch heute ist der Ort von den zahlreichen Neubauten aus dieser Zeit geprägt. In der vorliegenden Untersuchung wird erstmals das umfassende Lehrprogramm aufgearbeitet und unter anderem vor dem Hintergrund der NS-Ideologie der „Rassenhygiene“ analysiert. Dadurch wird ein einmaliger Einblick in den Lehralltag dieses spezifi schen Schulungslagers gegeben, das exemplarisch für ähnliche „Führerschulen“ im Nationalsozialismus steht, die die Geisteshaltung der damaligen Eliten prägten.


Die „Führerschule der deutschen Ärzteschaft” Alt-Rehse

 

19,80 EUR
Lieferzeit: 3-4 Werktage