Sexuelle Gewalt gegen Kinder

von Lothar Heusohn, Ulrich Klemm (Hg.)
197 Seiten
1.  Auflage 1998
ISBN 978-3-932577-06-2
15,00 EUR

Im Mittelpunkt der vorliegenden Publikation zum Thema sexueller Gewalt gegen Kinder stehen Beiträge zu den gesellschaftlichen Bedingungen und familiären Verhältnissen, Chancen und Grenzen der Prävention, den therapeutischen und politischen Konsequenzen sowie der Arbeit mit Betroffenen und Tätern. Die Autoren kommen aus Berufszweigen, die häufig mit sexueller Gewalt gegen Kinder konfrontiert sind: LehrerInnen, ErzieherInnen, SozialarbeiterInnen, TherapeutInnen und Polizeibeamte. Ergänzend zu den Beiträgen sind im Anhang u.a. die Info-Ausgabe der Initiative K.i.D.s. („Kinder im Datennetz schützen”) sowie das Präventionskonzept der Psychologischen Beratungsstelle des Kinderschutzbundes Ulm/Neu-Ulm abgedruckt. 

Einzelbeiträge
  • Gitti Hentschel: Sexuelle Gewalt gegen Kinder als Spiegelbild einer gewaltbereiten Gesellschaft
  • Christiane Pütter: Die Schöne und der Sex-Strolch. Das Frauen- und Männerbild in der Presse-Berichterstattung zum Thema sexuelle Gewalt
  • Detlef Drewes: Das Geschäft mit der Ware Kind. Kinderpornografie und Kindesmissbrauch – nicht nur online
  • Peter Jakob: Optimierung der Hilfe durch Einzelfallkooperation der Hilfen bei sexueller Gewalt an Kindern
  • Manfred Paulus: Sexuelle Gewalt gegen Kinder. Probleme der polizeilichen Ermittlungsarbeit
  • Christoph Kupferschmid: Sexuelle Gewalt gegen Kinder. Gedanken zur Rolle der Kinderärzte in Prävention, Diagnostik und Behandlung der Folgen
  • Gisela Braun: Der Alltag ist sexueller Gewalt zuträglich. Prävention als Antwort auf „alltägliche” Gefährdungen von Jungen und Mädchen
  • Sibylle Härtl: Schule und Prävention – ein Widerspruch? Ansatzpunkte und Ziele präventiver Arbeit

Sexuelle Gewalt gegen Kinder

 

15,00 EUR
Lieferzeit: 3-4 Werktage