Ulm - Das Stadtbuch

von Helmuth Zenz 
Herausgegeben von Gerard Elineau, Margret Ganseforth und Friederike Kroll 
283 Seiten
1. Auflage 2010
ISBN 978-3-86281-010-9
19,90 EUR

Das Buch von Helmut Zenz, posthum veröffentlicht, ist ein Lesebuch, eine detaillierte Liebeserklärung voller aktueller Fakten und historischen Anekdoten an seine Wahlheimat. Zenz selber fragt in seiner Einleitung „(...) Was in aller Welt rechtfertigt mich, noch ein weiteres Buch über Ulm vorzulegen? Ich bin kein Historiker; kein Fachmann für Architektur oder für Stadtentwicklung. Wie kann ich mit all der gelehrten und sachkundigen Literatur konkurrieren, die bisher über Ulm vorgelegt wurde? Bin ich wenigstens abgestammter Ulmer, um geheimnisvolles Urwissen über Ulm einbringen zu können?” - und beantwortet die Frage auf 281 spannenden, informativen und häufig humorvollen Seiten: Sein Buch ist vor allem eine Anleitung für Ulmanfänger, wie er selbst einer war, all diejenigen, die gerade dabei sind, sich in Ulm niederzulassen, oder erst seit kurzem in Ulm wohnen. Zenz nimmt diese „Neubürger” an die Hand und zeigt ihnen sein Bild von Ulm, das auch für die gebürtigen Ulmer einen reizvollen Wiedererkennungswert hat. Und so benennt Zenz, der die Fertigstellung dieses Buches nicht mehr erlebt hat, sein Werk im Untertitel auch augenzwinkernd treffend „Eine Anleitung für die Zuzugswilligen, die Reig´schmeggden, die unbefristet geduldeten Fremden und die reinblütigen Ulmer zum Verständnis der Stadt”.


Ulm - Das Stadtbuch

 

19,90 EUR
Lieferzeit: 3-4 Werktage