Silberzahn-Jandt/Naßl: “…aber ich hoffe, dass ich nicht verloren bin”


1 - 1 von 65 Ergebnissen

Neu

Silberzahn-Jandt/Naßl: “…aber ich hoffe, dass ich nicht verloren bin”

Artikel-Nr.: 978-3-86281-149-6

Erscheint am 30.01.2020.

Bei Verfügbarkeit benachrichtigen
26,80
Preise inkl. MwSt + Versand

Gudrun Silberzahn-Jandt / Josef Naßl

“…aber ich hoffe, dass ich nicht verloren bin”. Gedenkbuch für die Ulmer Opfer von NS-Zwangssterilisation und “Euthanasie”-Morden

Herausgegeben vom Dokumentationszentrum Oberer Kuhberg e.V. (DZOK) und Haus der Stadtgeschichte Ulm – Stadtarchiv Ulm durch Nicola Wenge und Michael Wettengel

ISBN 978-3-86281-149-6 / 207 Seiten / Hardcover mit Fadenheftung / 26,80 Euro

 

Inhalt

Das Gedenkbuch benennt auf der Grundlage wissenschaftlicher Forschungen die Zahlen der Ulmer Opfer von NS-Zwangssterilisation und „Euthanasie“-Morden und enthält Kurzbiografien der Ermordeten. Die Publikation verbindet individuelles Opfergedenken mit einer wissenschaftlichen Darstellung der historischen Hintergründe sowie der beteiligten Institutionen und Akteure auf kommunaler und Landesebene.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Startseite, Gesundheits- und Sozialpolitik im Nationalsozialismus, Regionalliteratur Süddt. und Donauraum, weitere Sachbücher
1 - 1 von 65 Ergebnissen