Hannah Ahlheim: Antisemitismus zum Weihnachtsfest


Neu

Hannah Ahlheim: Antisemitismus zum Weihnachtsfest

Artikel-Nr.: 978-3-86281-137-3
10,00
Preise inkl. MwSt + Versand


Hannah Ahlheim

Antisemitismus zum Weihnachtsfest. Boykotte gegen jüdische Geschäfte 1928-1934

ISBN 978-3-86281-137-3 / 52 Seiten / 2018 / Hardcover / 10,00 Euro

 

Inhalt

In ihrer kleinen Studie zum Antisemitismus zeigt die Historikerin Hannah Ahlheim, wie schon gegen Ende der 1920er Jahre „jüdische“ Geschäfte Ziel spektakulär inszenierter Boykottmaßnahmen wurden. Die aggressiven Straßenaktionen gingen von örtlich agierenden Gruppen aus, meist ohne Mitwirkung zentraler Parteiinstanzen. 
Für den Zuschauer und Kaufenden war es nicht nötig, sichtbar aktiv zu werden, schon bloßes Unterlassen ermöglichte es ihm, sich als Teil der „Volksgemeinschaft“ zu fühlen. 
Vor allem die „Hochzeit des Konsums“ vor Weihnachten war geeignet, die Begriffe „deutsch“, „christlich“ und „jüdisch“ gegeneinander auszuspielen und antisemitische Vorurteile und rassistische Kategorien im Alltag zu verankern.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Startseite, weitere Sachbücher, Ahlheim, Hannah, Edition Pyrrhus