Jutta Kamensky / Helmuth Zenz: Armut - Lebenslagen und Konsequenzen


Jutta Kamensky / Helmuth Zenz: Armut - Lebenslagen und Konsequenzen

Artikel-Nr.: 978-3-932577-33-8

Alter Preis

20,00 €
4,00
Preise inkl. MwSt + Versand


Jutta Kamensky / Helmuth Zenz

Armut - Lebenslagen und Konsequenzen. Ursachen, Ausmaß und Bewältigung sozialer Ungleichheit am Beispiel des Landkreises Neu-Ulm

ISBN 978-3-932577-33-8 / 393 Seiten / 2001 / 20, 00 Euro

 

Inhalt

Leben in Armut - Was bedeutet das? Armut ist nicht nur ein mangel an Geld, sondern auch verzicht und Benachteiligung beim Wohnen, der Bildung, der Ernährung, der Gesundheit, der Freizeit und bei der Teilnahme am öffentlichen Leben. Kinder und Jugendliche sind besonders schwer betroffen, wenn Armut sie von denjenigen ausgrenzt, die anscheinend dauerhaft auf der Sonnenseite des Lebens gelandet sind.

In diesem Buch geht es um die Lebenslagen armer Menschen aus dem Landkreis Neu-Ulm, deren Situation in Fallgeschichten und empirischen Erhebungen geschildert wird. Betroffene und Experten kommen hier gleichermaßen zu Wort.
Nach der Beschreibung von Ursachen, Folgen und Ausmaß von Armut werden Einrichtungen vorgestellt, die sich um sozial benachteiligte Kinder, Senioren, Kranke und Behinderte, Migranten sowie Angehörige von Randgruppen wie Inhaftierte und Wohnungslose kümmern.

Warum wird jemand arm, wie zeigt sich Armut, welche Konsequenzen ergeben sich daraus, wo besteht Handlungsbedarf und wie geht die Gesellschaft bislang mit Armut um? - Die Antworten auf diese Fragen führen im Landkreis Neu-Ulm zu praxisnahen Konzepten zur Prävention, Humanisierung und Beseitigung von Armut. Dokumentiert wird auch die konkrete Umsetzung im Kreis Neu-Ulm durch bessere Vernetzung, Kooperation und das Nutzen vorhandener Ressourcen, die für viele Regionen Deutschlands als Beispiel dienen kann.

Armut als soziales und politisches Thema geht alle an, egal ob reich oder arm!

Auch diese Kategorien durchsuchen: weitere Sachbücher, Preisreduzierte Titel